0

Friedensgebet in Dresdner Kreuzkirche erinnert an 1989

epd
  • Artikel empfehlen:
Kreuzkirche Dresden (Turm in der Mitte)
© Juana Kreßner/pixelio.de

Zur Erinnerung an die friedlichen Revolution 1989 laden Dresdner Kirchgemeinden am Montag (8. Oktober) zu einem Friedensgebet ein. Bei der Veranstaltung in der Dresdner Kreuzkirche werde auch die undotierte Friedensplakette »Schwerter zu Pflugscharen« übergeben, teilten die evangelisch-lutherischen Kirchgemeinden am Donnerstag in Dresden mit. Die Hamburger Friedensaktivistin Juliane Assmann wird die Plakette stellvertretend für die »Christian Peacemaker Teams« entgegennehmen. Die kirchliche Initiative entsendet den Angaben zufolge ausgebildete Friedensfachkräfte in Konfliktregionen.

Der Dresdner Stadtrat hatte den 8. Oktober als örtlichen Gedenktag zur Erinnerung an die friedliche Revolution 1989 bestimmt. In der Dresdner Kreuzkirche fand 1989 unter anderem die »Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in der DDR« statt, von der wesentliche Impulse für den politischen Umbruch in Ostdeutschland ausgingen.

Juliane Assmann will bereits am Vorabend der Verleihung (7. Oktober) über ihre Tätigkeit in Krisenregionen berichten. Sie selbst sei unter anderem in Kurdistan/Irak und auf Lesbos in Griechenland aktiv gewesen, hieß es.

Am 8. Oktober 1989 gelang es in Dresden erstmals, einen friedlichen Dialog zwischen den oppositionellen Demonstranten und den Vertretern des DDR-Systems anzufangen. Vorausgegangen waren tagelange Demonstrationen.

Zur Erinnerung an dieses Ereignis wurde 2010 das Mahnmal »Schwerter zu Pflugscharen - Steine des Anstoßes für eine Bewegung, die das Land veränderte« eingeweiht. 2016 erhielt es eine weitere Inschrift: »Würdig ist es allen Menschen ein Leben in Freiheit zu leben.« Das jährliche Gedenken für den 8. Oktober organisiert ein Initiativkreis Dresdner Bürger.

Information:

Das Friedensgebet in Erinnerung an die friedliche Revolution 1989 findet am Montag, 8. Oktober, 17 Uhr, in der Kreuzkirche Dresden statt.

www.kirche-dresden.de

Umfrage
Sollten Geschäfte an Adventssonntagen geöffnet haben?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Wandertour
  • Hauptbahnhof vor der Buchhandlung
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Lesecafé
  • Lesung
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Dresdner Superintendent Behr will Bischof in #Greifswald werden @evlks @nordkirche_de https://t.co/br0hQvlgIO
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@StadtLeipzig will zukünftig ohne #Braunkohle auskommen – was mit dem Braunkohlekraftwerk #Lippendorf im Leipziger… https://t.co/VMfGRgHLof
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neue Aufgabe: Der frühere Innenminister Sachsens Markus #Ulbig ist neuer Vorsitzender des Dresdner Caritasverbandes… https://t.co/OIH3o76nzd
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsischer #Inklusionspreis wurde heute verliehen an Menschen, »die sich motiviert, empathisch und mutig für Mensc… https://t.co/lk9vszPf6O
vor 9 Tagen