Kirche sucht Wege für die Nach-Corona-Zeit

Eine Videodiskussion mit Landesbischof Tobias Bilz und 120 Gästen widmete sich der Gestalt der Kirche nach der Pandemie
Uwe Naumann/Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:
Landesbischof Tobias Bilz spricht in der Videodiskussion mit rund 120 Teilnehmern über die Kirche nach Corona. © Screenshot Zoom-Meeting

Landesbischof Tobias Bilz hat am vergangenen Donnerstag zu einem nichtöffentlichen Videoaustausch über die Frage »Wie wollen und werden wir nach Corona Kirche sein?« eingeladen. Bei dem regen Gedankenaustausch von Hauptamtlichen, Kirchvorsteherinnen und Kirchvorstehern, Einrichtungsleitern und Verkündigungsmitarbeitern sowie Kirchenleitenden kristallisierten sich Konturen einer künftig gewandelten Kirche heraus. »Wir laufen jetzt über eine Brücke in eine neue Welt hinein«, sagte Bilz. Was genau auf der anderen Seite der Brücke auf die Landeskirche warte, sei aber noch nicht deutlich erkennbar. Doch die Diskussionen in Kleingruppen zu den Themen Gottesdienst, Gemeinschaft, Zeugnis und Dienst der Zukunft förderten einige Ideen für die Gestaltung dieser vier Wesensmerkmale der Kirche zutage.

Für den Bereich Gottesdienst wurde sich für den Erhalt einer Vielfalt der Formate ausgesprochen und beispielsweise festgehalten, weiter hybride Angebote zu machen, also analoge und digitale. Dabei müsse die Länge des Gottesdienstes sowie die Qualität kritisch betrachtet werden. Menschen seien durch Wortbeiträge und Zeugnisse der Betroffenheit neu zu beteiligen.

Im Bereich Gemeinschaft wurde deutlich, dass digitale Kommunikation räumliche Grenzen überwindet, was nicht nur beim Leipziger Missionswerk und seiner globalen Vernetzung von Bedeutung ist. Gleichzeitig wurde aber betont, dass auch persönliche Begegnungen gefördert werden müssten. »Die physische Begegnung ist nicht zu ersetzen«, betonte Tobias Bilz und sprach dabei auch für alle anderen Bereiche.

Im Bereich des kirchlichen und dia­konischen Dienstes habe in der Krise ein neues Hören auf die Bedürfnisse der Menschen gelernt werden müssen. Die Corona-Krise sei ein starker Aufruf, in neuer Weise »Kirche für andere« zu sein, hieß es. Es gelte hinzuschauen, hinzuhören und dort zu dienen, wo es nötig sei mit dem, was benötigt würde. Der Andere müsse spüren, dass sich wirklich jemand für ihn interessiere. Dabei gelte es die Personengruppen zu bestimmen, die besonders die kirchliche Hilfe bräuchten. »Wir müssen vom Empfänger her denken«, formulierte der Landesbischof. Und: Der diakonische Bereich sei schon »so breitgezogen, dass wir eine Konzentration brauchen«. Gleichzeitig wurde auch die Not der Diakonie angesprochen, dass immer weniger Menschen für den Dienst etwa in der Pflege gewonnen werden können. Hier gelte es, auf bessere Bedingungen und auch eine Fürsorge für die Dienenden zu achten.

Im Bereich Zeugnis rückte ebenfalls der Empfänger in den Mittelpunkt: Es gelte, zu den Menschen hinzugehen, war der Tenor der Diskussionsgruppen. Wobei die digitalen Angebote ein praktiziertes »Hingehen« seien. Nötig sei, die Sprache der Menschen außerhalb der kirchlichen Blase zu sprechen. Tobias Bilz freute sich, dass es die Haltung des »das war schon immer so« nicht mehr gebe und neue Möglichkeiten erschlossen werden.

Wir möchten bis Heiligabend mit Ihnen zurückblicken auf spannende Themen und Artikel, die Sie nur im Abo lesen konnten. 24 davon stellen wir Ihnen im Advent kostenlos bereit. Blicken Sie mit uns zurück, was uns dieses Jahr alles beschäftigt hat. Dieser Artikel erschien im DER SONNTAG, Nr. 13 | 28.3.2021. Möchten Sie mehr lesen? Alle Sonntagsthemen finden Sie bequem in unserem Abo. Ob gedruckt oder digital – Verpassen Sie keinen Artikel mehr. Bestellen Sie jetzt unter: https://www.sonntag-sachsen.de/aboservice

Cover FamilienSonntag 3-2022

  • Willkommen bei der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Willkommen bei der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Eingangsbereich der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Eingangsbereich der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Bogen aus Gießkannen. © K. Richter

    Bogen aus Gießkannen. © K. Richter

  • »Natur in Lila«, Blütenbild von Angela Straßberger. © K. Richter

    »Natur in Lila«, Blütenbild von Angela Straßberger. © K. Richter

  • Inspirationen für Schrebergärtner. © K. Richter

    Inspirationen für Schrebergärtner. © K. Richter

  • Inspirationen für Schrebergärtner. © K. Richter

    Inspirationen für Schrebergärtner. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Hölzerne Riesen-Eichel. © K. Richter

    Hölzerne Riesen-Eichel. © K. Richter

  • Wissenswertes über heimische Bäume. © K. Richter

    Wissenswertes über heimische Bäume. © K. Richter

  • Auch heimische Tiere sind auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau zu sehen. © K. Richter

    Auch heimische Tiere sind auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau zu sehen. © K. Richter

  • Willkommen im Kirchenwäldchen an der Elbe. © K. Richter

    Willkommen im Kirchenwäldchen an der Elbe. © K. Richter



  • Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Geschmückter Altar-Bereich im Freien. © K. Richter

    Geschmückter Altar-Bereich im Freien. © K. Richter

  • Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Ruhe, Rast und Inspiration im Kirchenwäldchen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Informationen zu verschiedenen Gartenpflanzen. © K. Richter

    Informationen zu verschiedenen Gartenpflanzen. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torga. © K. Richteru

    Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torga. © K. Richteru

  • Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • In der Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    In der Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Blumenhalle der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Sächsische Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Draußen zu Hause auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Draußen zu Hause auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Draußen zu Hause auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Draußen zu Hause auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Draußen zu Hause auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

    Draußen zu Hause auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau. © K. Richter

  • Auf Widersehen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau – noch bis 9. Oktober geöffnet. © K. Richter

    Auf Widersehen auf der Sächsischen Landesgartenschau 2022 in Torgau – noch bis 9. Oktober geöffnet. © K. Richter

Zu klein? Hier klicken zur größeren Ansicht.

Logo LAGA Torgau 22

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Gottesdienst
  • Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Markersdorf
  • , – Dresden
  • Gottesdienst zum Michaelisfest mit Abendmahl
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Musik im Gottesdienst zu Erntedank
  • Evangelisch Reformierte Kirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Link zu Zwischenbericht #Pobershau fehlte. Hier ist er: https://t.co/kjmWxkvu9F
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bischof #Stäblein hat evang. Kirchen zu mehr unternehmerischem Denken aufgefordert, auch mit Blick auf die christl.… https://t.co/czz4ydIzfo
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Kirchliche Räume sind Schutzräume, in denen Kinder u. Erwachsene keinen Schaden erleiden, erklärt Bischof #Bilz. Da… https://t.co/0Gydy2kdk2
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
„Dass die Kirche kleiner wird, macht viele unsicher“, sagt der frühere Magdeburger evangelische Bischof #Noack zum… https://t.co/9r3Wr0ia0V
vor 3 Tagen

Flyer evangelischer Salon

aktuelle Buchwerbung EVA

aktuelle Produkte der edition chrismon im chrismonshop unter chrismonshop.de

Jubiläum