0

Sächsische Pfarrerin kandidiert als Bischöfin

Die Plauener Superintendentin Ulrike Weyer ist eine von drei Kandidaten für das bischöfliche Amt in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
(epd/so)
  • Artikel empfehlen:
Ulrike Weyer Bischofskandidatin EKM Plauen
Ulrike Weyer kandidiert für das Amt des Landesbischofs in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. © Ellen Liebner

Die Superintendentin des Kirchenbezirks Plauen, Ulrike Weyer, steht für das Amt des Landesbischofs der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zur Wahl. Die 45-jährige Theologin leitet seit 2015 die vogtländische Ephorie und war vorher zehn Jahre Pfarrerin im Kirchspiel Sornzig (Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz). Wie die Pressestelle der EKM mitteilte, sind neben ihr für das bischöfliche Amt vorgeschlagen der Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, Friedrich Kramer, aus Lutherstadt Wittenberg und Pfarrer Karsten Müller aus Halle. Die Bischofswahl steht auf der Tagesordnung der Landessynode vom 9. bis 11. Mai in Kloster Drübeck im Harz. Die Wahl ist notwendig geworden, weil die Amtszeit von Landesbischöfin Ilse Junkermann endet und der Landeskirchenrat einer Verlängerung bis zur Pensionierung nicht zugestimmt hatte.

Ulrike Weyer hat sich erst mit 18 Jahren taufen lassen und diesen Weg und Zugang zum Glauben über eine Freundin gefunden, wie sie sagt. Die Plauener Superintendentin Ulrike Weyer wurde am 30. April 1973 in Dresden geboren, wuchs in der Elbestadt auf und schloss die Polytechnische Oberschule im Jahr 1989 ab. Nach der Wende fing sie zunächst eine Ausbildung zum »Wirtschaftskaufmann« an, wie es damals auch für Frauen noch hieß, ging dann aber auf ein Wirtschaftsgymnasium. Durch besagte Freundin an den Glauben herangeführt studierte sie von 1993 bis 2001 Evangelische Theologie in Halle und Leipzig. Ihr Vikariat absolvierte sie an der Leipziger Nikolaikirche bei dem 2014 gestorbenen Nikolaikirchenpfarrer Christian Führer, wo sie sich auch mit politischen Botschaften auseinandergesetzt habe.
Ihre erste Pfarrstelle lag in Nordsachsen, wo sie nach eigenen Angaben zuständig war für sechs Kirchgemeinden und 37 Dörfer. Ab 2004 war sie als Pfarrerin im Kirchspiel Sornzig im Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz tätig. Dort habe sie umfangreiche Erfahrungen als Pfarrerin im ländlichen Raum gesammelt. Seit 2015 ist sie Superintendentin im Kirchenbezirk Plauen und Inhaberin der Pfarrstelle der St. Johanniskirchgemeinde Plauen. Weyer ist verheiratet und hat einen Sohn.
Die 45-Jährige spricht von »einer hohen Ehre«, als Kandidatin für das Amt der Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) angefragt zu werden. »Dieses Amt hat eine große geistliche Dimension für mich«, sagte Weyer dem Evangelischen Pressedienst (epd). Daher sei es für sie vor allem eine geistliche Frage gewesen. Sie habe längere Zeit darüber nachgedacht, »um ein inneres Ja zu finden« und sei nun bereit.

Am 27. April gibt es in der Marktkirche in Halle (Saale) von 14 bis 16.30 Uhr eine öffentliche Veranstaltung mit den Kandidierenden. Sie werden jeweils einen kurzen Vortrag halten und dann auf zuvor gesammelte Fragen aus dem Publikum eingehen.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Friedensgebet
  • Ev.-Luth. St.-Petri-Kirche
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Kreatives Gestalten
  • Offener Seniorentreff im Seniorenbüro Südwest
Audio-Podcast

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Drogenhandel-#Urteil: Chemnitzer #Pfarrer droht Entlassung – https://t.co/O6SjUM8hto #Chemnitz #Drogen #evlks via @epdOst
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Rentzings Rücktritt angenommen - Neuwahlen für nächsten Landesbischof am 29. Februar und 1. März 2020… https://t.co/jy3zEjwOuG
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Aufruf zu #Frieden und #Versöhnung: die früheren sächsischen Bischöfe Volker Kreß und Jochen Bohl sorgen sich um di… https://t.co/1QpuINozrp
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»... als Pfarrer und Landesbischof unserer Landeskirche ist Dr. Rentzing mit klaren konservativen Positionen aufget… https://t.co/nPjLzJFKYg
vor 9 Tagen