0

Beten mit den Füßen und Singen mit dem Herzen

Anke Arnold
  • Artikel empfehlen:
Pfarrerin Anke Arnold von der Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz. © Foto: S. Giersch

Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn. Lukas 18, Vers 31.

Ich will rausgehen. – Mit bittendem Blick schaut mich unsere Jüngste an. Ohne meine Antwort abzuwarten, dreht sie sich um und läuft zu ihren Schuhen. Eigentlich hatte ich mich auf eine gute Tasse Tee am gemütlichen Küchentisch gefreut. Aber gegen den Drang einer 3-Jährigen bin ich an dieser Stelle machtlos. Seufzend stehe ich auf und mache mich mit ihr auf den Weg.

»Lasst uns hinaufgehen«. Jesus fordert seine Freunde auf mit ihm hinaufzuziehen nach Jerusalem. Ob sie dies fröhlich oder lustlos tun, wird uns nicht erzählt. Es ist ein Aufbruch aus ihren gewohnten Abläufen. Eine Neuausrichtung ihres Weges mit offenem Ausgang. »Es soll vollendet werden, was geschrieben steht«, sagt ihnen Jesus. Was dies für sie bedeutet, überblicken sie nicht.

Während ich mit unserer Tochter unterwegs bin, stelle ich fest, dass viele andere mit mir den Weg nach draußen suchten. Ich blicke in fröhliche Gesichter und atme tief durch. Die Luft duftet nach Frühling. Wir laufen Schritt um Schritt, Meter um Meter. Es gibt soviel zu entdecken.

Mit jedem Schritt bin ich freier. Innere Ruhe und Gelassenheit stellen sich bei mir ein. Ist das schon ein Stück Vollendung? Und dann passiert es. Ich beginne singend zu beten: »Du bist der Weg und die Wahrheit und das Leben. Wer dir Vertrauen schenkt für den bist du das Licht. Du wirst ihn leiten und ihm wahres Leben geben. Ewiges Leben wie dein Wort es verspricht« (Singet von Hoffnung Nr. 088). Ob Jesus mit seinen Freunden unterwegs auch gesungen und gebetet hat? Warum nicht? Wie gut, dass ich mich heute auf den Weg gemacht habe.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Ausstellungseröffnung
  • St. Jakobi-Kirche
  • , – Dresden
  • Gedenkfeier
  • Gedenktafel an der Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sup. Andreas Beuchel als Kandidat für #Landesbischofsamt in #Sachsen vorgeschlagen – Kandidaten für Wahl zum… https://t.co/vvwYgzHwo4
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#EVLKS-Kirche Leitung veröffentlicht Vorschläge für #Bischofswahl – Tobias Bilz und Ulrike Weyer –… https://t.co/MQImlyzoVM
vor 16 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier mit dem #Kreuzchor: Dresdner erweisen dem beliebten Sänger Peter Schreier let… https://t.co/tJndOZeolO
vor 17 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier am 8. Januar in der @KreuzkircheDD #Dresden. https://t.co/o7aON6ow7T
vor 23 Tagen