0

Ostererzählungen senden Funken der Hoffnung

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1, Vers 18
Anne Straßberger
  • Artikel empfehlen:
Anne Straßberger ist Pfarrerin in Chemnitz im Bereich Seelsorge in der Justizvollzugsanstalt und Stadtmission Chemnitz. © privat

Wir haben sie nicht: die Schlüssel des Todes und der Hölle. Das wird auch in diesen Tagen und Wochen angesichts der Covid-19-Pandemie spürbar. Sonst könnten wir ja einfach ab- und wegschließen, was derzeit die Weltbevölkerung bewegt, bedrängt und bedroht. Dennoch senden mir die unterschiedlichen Ostererzählungen der Bibel Funken der Hoffnung ins Herz. In diesem Jahr auf ganz besondere Weise. Während ich meine Osterpredigt und ein Gebet für die inhaftierten Frauen in der JVA Chemnitz anstatt des gemeinsamen Gottesdienstes in persönlich beschriebene Umschläge stecke, spüre ich, wie gut es sich anfühlt, etwas tun zu können. Andererseits möchte ich loslassen und es Gott überlassen, ob, wann und wie es Ostern in meinem Leben wird. Ich möchte mir nicht vorgaukeln, ich hätte einen jener Schlüssel, die allein Christus, dem Auferstandenen gehören. Das ist kein leichtes Eingeständnis.

Obwohl ich selbst zu denen gehöre, die gern aktiv sind, wünsche ich mir, dass es mir und mancherorts gelänge, auch angesichts einer sich ohnmächtig anfühlenden Situation nicht in Aktionismus zu verfallen. Das biblische Ostern ermutigt mich darin: Seine Geschichten berichten weder von großen Ereignissen noch von Versammlungen. Vielmehr sind da Menschen zu zweit oder zu dritt, die am Grab, auf der Straße, in Häusern oder am Ufer eines Sees dem Auferstandenen begegnen. Das macht mich nachdenklich und tröstet mich: Die Weitergabe des Osterevangeliums geschah ursprünglich bei alltäglichen Kleinstbegegnungen. Noch nie war mir das so bewusst wie an diesem Ostern 2020. Christus ist auferstanden. Halleluja! 

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Orgelvesper
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Dresden
  • Ausstellung
  • Dreikönigskirche – Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • Gottesdienst
  • Nathanaelkirche Lindenau
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lockerungen am Runden Tisch: In #Sachsen wird heute Abend diskutiert: https://t.co/ODDzPoHk4E #Familienfeiern… https://t.co/ODDzPoHk4E
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Spiritualität und #Laufen ergänzen perfekt: "Das Laufen ist für mich #Einswerden mit dem Körper, Einswerden mit de… https://t.co/bcwQ5bPHCI
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die Stadt #Pirna lädt heute 19 Uhr zum #Bürgerdialog auf dem Marktplatz ein, um auch mit #Corona-Gegnern ins Gesprä… https://t.co/1KwmCBMLXl
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Kanzlerin #Merkel für verbindliche, zentrale Verhaltensregeln, um #Corona weiter einzudämmen. #Ramelow will Besc… https://t.co/NQkfbHHBx3
vor 3 Tagen