Betend durch diesen Herbst

Von Anke von Legat
  • Artikel empfehlen:

Jetzt ist er da, der Herbst. Die Tage werden kürzer, die Winde kälter. Draußen sitzen und das Gesicht in die Sonne halten, geht nur noch in ein paar wenigen Mittagsstunden. Die Angst vor dem ungehemmten Ausbreiten des Corona-Virus in engen, schlecht belüfteten Räumen ist groß. Noch schmerzlicher als im Sommer werden wir in der kalten, dunklen Jahreszeit die Wärme und Geborgenheit menschlicher Nähe vermissen. Dieser Herbst stellt uns vor schwere Aufgaben. Auch als Gläubige: Als Gottesdienst­e und Gemeindegruppen im kleinen Rahmen wieder möglich wurden, wuchs die Hoffnung – und die Ungeduld. Abendmahl und Singen in der Kirche schienen in erreichbarer Nähe. Jetzt entziehen die steigenden Ansteckungszahlen dieser Hoffnung die Grundlage. Alle Pläne für Konzerte, Feiern und sogar für die Weihnachtsgottesdienste stehen auf tönernen Füßen. Alles kann sich jederzeit wieder ändern.Das ist frustrierend und zehrt an den Kräften.

Ein Blick in die Bibel zeigt: Menschen haben auch dort Zeiten der Einsamkeit erlebt. Sie haben gehadert und getrauert – viele Beispiele dafür findet man etwa in den Psalmen. Sie haben sich bei Gott beklagt, haben ihm ihre Fragen vorgehalten, haben um Kraft zum Weitermachen gerungen und sind manchmal schier verzweifelt. Anfechtung nennt das die Bibel – Situationen, in denen unumstößlich geglaubte Sicherheiten ins Wanken geraten und nichts anderes bleibt, als sich Gott ganz anzuvertrauen.

Vielleicht ist das eine Aufgabe, die dieser Corona-Herbst uns stellt: Für uns und für andere die Gebete derer nachzubeten, die sich vor uns in einsamer, bedrängter, verzweifelter Lage befunden haben – und wie sie in all dem Trost und Hoffnung von Gott zu erwarten.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Haben die Kirchgemeinden ihre Aufgabe aus dem Blick verloren?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Vortrag und Gespräch
  • Haus der Sparkasse
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Jahrelang vorbereitet und dann von #Corona überrascht: Besucherzahlen in Sachsens 4. #Landesausstellung enttäuschen… https://t.co/BxI1rqIVxg
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Johanniskirche #Plauen soll am 10. April offiziell in die Internationale #Nagelkreuzgemeinschaft von Coventry aufg… https://t.co/Oy2l4wW45q
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @AntjePech: Samstag 7:30 am Kottmar: Wie schön ist die #Oberlausitz! Und es gibt immer noch freie Stellen im Kirchenbezirk, auch die #Pf…
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Kirchenasyl: #Überstellungsfrist soll nicht von 6 auf 18 Monate verlängert werden. Dabei geht es um Dublin-Fälle i… https://t.co/v3AReF9ijj
vor 4 Tagen