Hoffnung im Advent

Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:

Advent heißt Ankunft, Ankunft des Herrn. Darauf bereiten Christen sich in den vier Wochen bis Weihnachten vor. Es ist eine Zeit der Hoffnung, der Zuversicht, des Lichtes.

Die Einlasskontrollen zu den Gottesdiensten am ersten Advent in Sachsens Kirchen zeugten von der Hoffnung auf sichere Zusammenkünfte. Zugleich waren sie für manche eine Barriere und führten nicht selten sogar zur Absage von Gottesdiensten. Landesbischof Tobias Bilz hat diese momentan schwierige Situation in seinem Kanzelwort aufgefangen: »Entlasten wir uns von übermäßigen Erwartungen für die Advents- und Weihnachtszeit« und »tun Sie bitte besonnen das, was in Ihrer Macht steht, um Corona entgegenzuwirken.«

Mit ganz tatkräftiger Hilfe in Corona-Zeiten machten die sächsischen Kirchen am ersten Advent gleich in verschiedenen Kirchen ernst. Ihre Impfaktion kam zum richtigen Zeitpunkt und könnte sicher in den Augen vieler Menschen gleich am nächsten Wochenende weitergehen. Sicher waren die 1620 Impfdosen nur ein Tropfen auf den heißen sächsischen Corona-Stein.

Doch was die Kirche mit den Gemeinden auf die Beine gebracht hat, war nicht nur für 1620 Menschen und ihre Angehörigen ein Hoffnungszeichen, sondern auch medial. »Danke, Kirche«, lautete die Überschrift in einer Regionalzeitung. Kirche heißt nicht nur beten und hoffen auf das Leben danach. Es heißt auch handeln in dieser Welt. Da wo Not ist und eine Lücke im System, für andere Menschen da zu sein und zu helfen.

Der Impfstoff ist nicht der Heilsbringer im christlichen Verständnis, aber er trägt maßgeblich zur Hoffnung auf ein Leben mit und nach Corona bei – ganz besonders im Advent.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper mit Musik
  • St. Jakobikirche
  • , – Rechenberg-Bienenmühle
  • Friedensgottesdienst
  • Kirche Clausnitz
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche

Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Marina Weisband @Afelia hat anlässlich des #HolocaustMemorialDay die Bedeutung der Erinnerung auch für Zeiten beton… https://t.co/DZkmaIlWRx
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner Superintendent Behr spricht morgen im Stadtrat über #Seenotrettung. „Das Christentum ist eine Religion… https://t.co/0dqCKG2g9B
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Thema unserer aktuellen Ausgabe, die ab heute online und ab morgen im Briefkasten ist: #Christsein heute. Auch um d… https://t.co/Zt1vVg2gyz
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die Staatlichen Kunstsammlungen #Dresden @skdmuseum ehren Gerhard Richter mit einer #Ausstellung zu seinem 90. Gebu… https://t.co/IOza0ld54T
gestern