Stille Mehrheit wird aktiv

Von Mandy Weigel
  • Artikel empfehlen:
Mandy Weigel, Demonstration, Proteste, Anti-Corona-Proteste
© Steffen Giersch

Es darf wieder demonstriert werden! Im günstigsten Fall sind ab Freitag in Sachsen wieder 1000 Teilnehmende möglich – bei coronabedingten Einschränkungen immerhin 200. Das ist eine gute Nachricht. Denn Demonstrationsrecht und freie Meinungsäußerung sind ein wichtiges Grundrecht – auch für Impfgegner oder Andersdenkende. Die Einschränkungen der vergangenen Monate auf zehn Personen haben dafür gesorgt, dass der Großteil der Menschen sich zurückgenommen hat, um Ansteckungen zu vermeiden. Wer dennoch auf die Straße ging, traf dort auf Gruppen wie die Freien Sachsen oder andere Rechte, die Hass und Hetze verbreiteten, den Staat als Diktatur beschimpften und die zeigten, dass ihnen nichts an inhaltlicher Debatte liegt. Wer mitlief, musste sich den Vorwurf gefallen lassen, sich mit ihnen gemein zu machen.

Die stille Mehrheit hat diese Aufmärsche gehörig satt. In vielen Städten wird die Zivilgesellschaft deshalb aktiv und setzt Zeichen gegen Verschwörungsideologien, Morddrohungen und Krawalle – mit Petitionen, offenen Briefen, ersten Aktionen.

In Dresden haben am Wochenende über 3500 Menschen unter Auflagen am Corona-Gedenken an der Frauenkirche teilgenommen (Seite 7). Über 13.000 Unterstützer zählt inzwischen der Aufruf zu »Haltung zeigen«. Kirchen, Parteien und Stadtgesellschaft beteiligen sich – seit dem Beginn von Pegida das erste Mal in dieser Klarheit. Die breite Mehrheit wird endlich sichtbar. Mit dem Ende von Corona-Einschränkungen hat sie mehr Möglichkeiten, einen offenen Diskurs anzuregen, sich für ein friedliches Miteinander einzusetzen und gewaltfrei zu demonstrieren. Die neuen Stadtbündnisse in Sachsen könnten ein guter Start dafür sein.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper mit Musik
  • St. Jakobikirche
  • , – Rechenberg-Bienenmühle
  • Friedensgottesdienst
  • Kirche Clausnitz
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche

Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Requiem für "Tag des Herrn"-Chefredakteur in Leipzig, der mit 59 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls starb.… https://t.co/XUcoT95EpD
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Marina Weisband @Afelia hat anlässlich des #HolocaustMemorialDay die Bedeutung der Erinnerung auch für Zeiten beton… https://t.co/DZkmaIlWRx
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner Superintendent Behr spricht morgen im Stadtrat über #Seenotrettung. „Das Christentum ist eine Religion… https://t.co/0dqCKG2g9B
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Thema unserer aktuellen Ausgabe, die ab heute online und ab morgen im Briefkasten ist: #Christsein heute. Auch um d… https://t.co/Zt1vVg2gyz
heute