»So eine Aktualität war nicht absehbar«

Frühjahrstagung der Landessynode beschäftigt sich mit weltweiter Ökumene, Diakonie und zwei Kirchengesetzen
Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:
Bettina Westfeld ist Präsidentin der 28. Landessynode
Bettina Westfeld ist Präsidentin der 28. Landessynode. © Steffen Giersch

Die 80 Mitglieder der 28. Landessynode werden sich vom 8. bis 10. April im Haus der Kirche in Dresden zu ihrer Frühjahrstagung treffen. Die öffentliche Tagung am Sonnabend wird sich besonders mit der weltweiten Ökumene beschäftigen. Hintergrund bei der Planung waren die Hauptversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe im September und die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes im polnischen Krakau ein Jahr später.

»Die weltweite Gemeinschaft mit Glaubensgeschwistern ist eine wichtige Kraftquelle in unserem Glauben und Themen, die auf diesen Versammlungen verhandelt werden, haben eine große Relevanz für unsere Landeskirche«, sagte die Präsidentin der Landessynode, Bettina Westfeld, auf Anfrage. »Dass die Verbundenheit mit unseren Geschwistern weltweit so eine Aktualität bekommen wird, war nicht absehbar bei der Planung«, so Westfeld.

Durch den Krieg in der Ukraine werde es beim Ökumene-Schwerpunkt zunächst um die Situation der Kirchen in Osteuropa gehen, hieß es aus dem Landeskirchenamt. Erzbischof Dietrich Brauer, Oberhaupt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland, werde ein Grußwort vor der Synode sprechen. Nach einer Einführung durch den Dezernenten für theologische Grundsatzfragen, Thilo Daniel, stellen die vier Beauftragten für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung ihre Arbeit im Kontext der beiden Vollversammlungen vor.

Neben dem Schwerpunkt stehen auch zwei Kirchengesetze zur Beratung an. Am Sonntag werden zudem der Bericht des Diakonischen Werkes Sachsen und der erste Teil des Abschlussberichtes zu »Digitalen Gremiensitzungen« erwartet. 

Die Plenarsitzungen werden live übertragen. Der SONNTAG berichtet aktuell online.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Energiekrise: Müssen Sie in der Kirche frieren?

Cover FamilienSonntag 3-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper mit Musik
  • Stadt- und Marktkirche St. Jakobi
  • , – Freiberg
  • Dom & Klang im Kerzenschein
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Themen d. aktuellen Ausgabe: Würdigung von Theologe Jochen #Klepper; wie Kirchen in Zukunft beheizt werden – Eindrü… https://t.co/0QNEhkyL6N
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 8: Einrichtung und Gemeinschaft zugleich – das Moritzburger #Diakonenhaus feierte Ende April das 150-jährig… https://t.co/Byp2k8SWEM
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 7: Vor etwa 9 Jahren kam Joevan de Mattos Caitano aus Brasiliens nach Mitteleuropa. Als #Kantor bringt er s… https://t.co/1ZXVUZCGCz
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 6: Der wiederaufgestellte #Marienaltar im #Naumburg|er Dom schlug im Juli hohe Wellen. Der vom Leipziger Kü… https://t.co/1kboGwpgib
vor 2 Tagen

aktuelle Buchwerbung EVA

aktuelle Produkte der edition chrismon im chrismonshop unter chrismonshop.de

Jubiläum