Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Verlieren, Vertrauen, Lieben

Vor 20 Jahren erschien Herbert Grönemeyers Album »Mensch«, auf dem er den Tod seiner Frau und seines Bruders verarbeitet. Die Ballade »Der Weg« gehört noch immer zu den meistgespielten Stücken, auch auf christlichen Trauerfeiern. Ein theologischer Blick auf Grönemeyers Lieder.
Von Karl-Ludwig Tetzlaff
  • Artikel empfehlen:
»Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt«: Herbert Grönemeyer hofft und liebt. © Foto: Victor Pattyn

Ob er »spiritueller geworden« sei, wurde der Musiker Herbert Grönemeyer gefragt, kurz nachdem seine Frau und sein Bruder innerhalb weniger Tage von ihm gegangen waren. »Ja«, sagt er, er wisse »aber nicht genau, was das heißt«. »Du entdeckst plötzlich«, erwiderte der Interviewer Roger Willemsen, »dass es sich lohnen kann, mit Pfarrern zu reden.« Diese Gespräche seien tatsächlich beeindruckend für ihn gewesen, entgegnete Grönemeyer. Es sei ihm klar geworden, »dass die Verschiedenheit der Menschen sich darin zeigt, wie jemand sein Leben in Beziehung zum Tod sieht«.

Vor 20 Jahren ist Grönemeyers Album »Mensch« erschienen. Die darauf enthaltenen Lieder spiegeln die Verlust- erfahrung und den Versuch, sie zu verarbeiten. Insbesondere den Tod seiner Frau Anna im

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Umfrage
Sollten wir freikirchlicher werden?

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Hausmusik
  • Gemeindesaal Ebersdorf
  • , – Meißen
  • Andacht
  • Nikolaikirche
  • , – Leipzig
  • Gesprächsabend
  • Matthäi-Haus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (#EKD), Margot #Käßmann, sieht die Lieferung vo… https://t.co/zZhx346yor
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute Abend laden Kirchenbezirk #Leipzig, Kirchenbezirkssozialarbeit d. #Diakonie u. Kirchliche Erwerbsloseninitiat… https://t.co/WV3uU36GSe
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsische Städte und Gedenkstätten erinnern am Freitag an die Opfer des Nationalsozialismus. Mehrere sächsische Ge… https://t.co/VjYgqyBDRL
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
„Die Musik hatte innerhalb der NS-Diktatur einen sehr hohen Stellenwert" – das Stadtgeschichtliche Museum #Leipzig… https://t.co/vflsGcEvwA
gestern

Jubiläum