Baerbock: Kirche kann zentraler Ort im Dorf sein

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Kirche Sora © Karola Richter

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hält Kirchengemeinden auf dem Land für einen wichtigen Stabilitätsfaktor. Gerade die Kirche könne "der zentrale Ort sein, wenn der Dorfladen, die Arztpraxis oder die Kneipe schließen", sagte Baerbock der in Berlin erscheinenden Wochenzeitung "Die Kirche" (Ausgabe vom 6. Dezember). "Deshalb ist es umso wichtiger, dass Kirchengemeinden stabile Ankerplätze sind, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Fläche festigen." Voraussetzung sei allerdings, dass es auch entsprechende Bezugspersonen wie "Diakoninnen, Gemeindepädagogen, Pfarrerinnen" gebe, sagte Baerbock.

Bei ihr habe die Begeisterung für Kindergottesdienste nach dem Weggang der Diakonin so sehr nachgelassen, "dass ich damals keine Lust mehr hatte, überhaupt noch zur Kirche zu gehen", sagte die 39-jährige Brandenburgerin. Die Frage der Präsenz im ländlichen Raum sei auch für Kirchen eine Herausforderung, "wenn Gemeindeglieder aus den Dörfern wegziehen oder versterben", so Baerbock.

Neue Stellenanzeigen

Die Bundesgartenschau lockt unsere Leser

Als Abonnent von »Der Sonntag« erhalten Sie 10 % Rabatt auf eine Eintrittskarte für Erwachsene zum Besuch der Bundesgartenschau (Buga) in Erfurt. Lesen Sie hier mehr.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Gottesdienst
  • Gemeindezentrum Dietrich-Bonhoeffer-Kirchgemeinde Markersdorf
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Himmelfahrtskirche Leuben
  • , – Borsdorf
  • Österlich-musikalische Vesper
  • Kirche Panitzsch
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Weniger als ein Viertel der Kinder und Jugendlichen in Sachsen nehmen am #Religionsunterricht teil: https://t.co/lebvw6dETZ @epdOst
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Seit gestern gibt es in der #Johanniskirche #Plauen ein #Nagelkreuz. Mehr dazu im nächsten SONNTAG Plauen gehört… https://t.co/oJeqskbagb
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@stralauinBerlin @ChefSteinmeier @epdOst Oje, damit müssen wir dann wohl unser Twitter-Leben mit diesem Fauxpas wei… https://t.co/11lSqAXj4f
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gutes Zureden und Bußetun reicht nicht bei der Verfolgung von sexuellem #Missbrauch. Es müsse verhindert werden, da… https://t.co/36YlNsHtOx
vor 4 Tagen