Grafikstiftung präsentiert drei Leipziger Maler

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Es werden Bilder von Neo Rauch (Foto) und weiteren Künstlern gezeigt. © Hans Peter Schaefer, http://www.reserv-a-rt.de/Wikipedia

Die Grafikstiftung Neo Rauch in Aschersleben (Salzlandkreis) vereint ab Ende Mai die Kunst dreier Leipziger Künstlergenerationen in einer gemeinsamen Ausstellung. Gezeigt werden insgesamt etwa 40 Werke des 1940 geborenen Hartwig Ebersbach, des 20 Jahre jüngeren Neo Rauch sowie des 1980 geborenen Stefan Guggisberg, wie die Stiftung am Montag in Aschersleben ankündigte.

In den ausgestellten Werken werde das Gemeinsame ihrer Fertigkeiten und der klassischen Lehre ebenso deutlich zu sehen sein wie die Unterschiede in der künstlerischen Sprache, erklärte die Stiftung. Das breite Repertoire von Farbe und Form, Themen und Materialwahl mache die Ausstellung besonders. Sie trägt den Titel „Vorder - Mittel - Hintergrund“ und wird am 29. Mai pandemiebedingt online eröffnet. Sie soll bis zum 20. März 2022 zu sehen sein.

Der gebürtige Zwickauer Ebersbach hat den Angaben nach von 1959 bis 1964 an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst studiert. Sein Werk sei gekennzeichnet durch expressive, „mehr abstrakte“ und mit dickem Farbauftrag gestaltete Bilder. Ebersbach gehörte zur Lehrergeneration Neo Rauchs, der sein fünfjähriges Studium an der Hochschule 1981 aufnahm und als Maler international erfolgreich ist.

Von 2005 bis 2014 lehrte auch Rauch an der Kunsthochschule - und unterrichtete unter anderen den im schweizerischen Thun geborenen Guggisberg. Dieser habe sich dem Papier als Bildträger verschrieben, „von dessen Farbschichten er eine Vielzahl unterschiedlicher Formen und Strukturen durch feingliedrige Prozeduren des Wegnehmens von Farben ans Licht bringt“.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Markneukirchen
  • Handwerkergottesdienst
  • St. Nikolaikirche
  • , – Dresden
  • Kantatengottesdienst
  • Auferstehungskirche Plauen
  • , – Grimma
  • Deckengottesdienst
  • vor der Kirche Mutzschen
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 9 Tagen