Höchststrafe nach Messerattacke in Dresden rechtskräftig

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Bundesgerichtshof, Urteil, rechtskräftig, Messerattacke, Dresden, Homophobie
Bundesgerichtshof in Karlsruhe © ComQuat, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19876786

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die lebenslange Haftstrafe gegen einen radikalisierten Syrer wegen einer tödlichen Messerattacke auf ein schwules Paar in Dresden im Oktober 2020 bestätigt. Wie die Karlsruher Richter in einem am Dienstag bekanntgegebenen Beschluss entschieden, weist das Urteil des Oberlandesgerichts Dresden keine Rechtsfehler auf. (AZ: 3 StR 428/21)

Das Oberlandesgericht hatte den polizeibekannten Angeklagten Abdullah A. für schuldig befunden, am 4. Oktober 2020 in der Dresdner Innenstadt ein homosexuelles Paar aus Nordrhein-Westfalen niedergestochen zu haben. Einer der Männer verblutete noch am Tatort, sein Lebenspartner überlebte schwer verletzt.

Motiv der Tat seien eine tief verwurzelte Homophobie bei dem Täter und seine islamistisch geprägte Weltanschauung gewesen. Er habe schwulen Paaren in besonderem Maße das Lebensrecht abgesprochen, befand das Dresdner Gericht. Zwei Wochen nach der Tat war der Angeklagte in der Dresdner Innenstadt auf der Suche nach weiteren Opfern festgenommen worden.

Das Oberlandesgericht verurteilte Abdullah A., der 2015 als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland kam, wegen Mordes in Tateinheit mit versuchtem Mord und mit gefährlicher Körperverletzung zu einer lebenslangen Haftstrafe. Die besondere Schwere der Schuld wurde festgestellt und die Unterbringung des jungen Mannes in der Sicherungsverwahrung vorbehalten.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Glauchau
  • SilbermannOrgelPunktZwölf
  • St. Georgen
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • Orgel um 12
  • Thomaskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 10 Tagen