0

Synode bekennt sich zur EKD

Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:
Die Landessynode bei ihren Beratungen am Sonntag in der Dreikoenigskirche © EVLKS

Mit 29 Gegenstimmen hat die sächsische Landessynode ein Kirchengesetz beschlossen, das die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) künftig als Kirche definiert. Bisher war die EKD lediglich ein gemeinschaftlicher Zusammenschluss lutherischer, reformierter und unierter Gliedkirchen ohne eigene Kirchenqualität. Die Neuausrichtung der EKD als eigenständige Kirche erfolgte auf Beschluss der EKD-Synode 2015. Er bedurfte der Zustimmug der Gliedkirchen. Bischof Rentzing hatte dafür geworben und eine heftige Debatte über die Bewahrung luherischer Identität entfacht.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oelsnitz/Vogtland
  • Orgelkonzert
  • St. Jakobi
  • , – Bautzen
  • Orgelmusik am Mittag
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Orgelmusik am Mittag
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Wir begrüßen es, dass Lehrern an staatlichen Schulen nun die Möglichkeit der Verbeamtung geboten wird« steht im Bl… https://t.co/1QzFEsqM5r
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Schulstiftung der @evlks begrüßt Verbeamtung von Lehrern in #Sachsen, owohl es freie Schulen benachteiligt.… https://t.co/gfaAypcjhb
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@PeterMaffayDX beklagt die »ewige Angst der Deutschen«. »Wir sollten froh sein, dass die Mauer ohne einen Schuss g… https://t.co/t60P6a0jCH
vor 25 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bachdenkmal und andere Denkmäler in #Leipzig beschädigt. https://t.co/TYucm27rkT
vor 26 Tagen