Kümmert euch um Diakonie

Andreas Roth
  • Artikel empfehlen:

Wenn der Sonntag in dieser Ausgabe die Entstehung eines von der Öffentlichkeit gut verborgenen Konzerns in Sachsens Diakonie recherchiert und dabei auf Fragwürdigkeiten stößt, geht es nicht zuerst um einzelne Akteure. Es geht um ein System, das solche Entwicklungen erst ermöglicht. Oder gar erfordert.

Es geht um einen immer größeren Druck auf dem Sozialmarkt, um zu knappes Geld für Pflege und Krankenhäuser, um falsche politische Weichenstellungen. Aber es geht genauso auch um die Kirche. Die Diakonie ist mit über 17 000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber Sachsens. Sie erreicht mit ihnen wahrscheinlich Woche für Woche mehr Menschen mit dem Evangelium als alle Gottesdien­ste in Sachsen zusammen. Doch in der Sy­node der Landeskirche ist sie kaum einmal ein Thema, der Bericht des Diakonie-Direktors wird jedes Jahr routiniert durchgewunken, ihr Diakonieausschuss gar abgeschafft. Angeblich mangels Themen.

Dabei liegen die brennenden Eisen vor der Kirchentür: Wie weit darf sich die Diakonie dem Marktdruck beugen, wie weit darf sie selbst zum Konzern werden? Die Antwort auf diese Frage wird hart sein, so oder so. Gerade deshalb darf sie nicht allein einzelnen Diakonie-Managern überlassen und aufgebürdet werden. So aber geschieht es heute.

Wenn Diakonie eine Aufgabe der gesamten Kirche ist, dann gehören auch diese Richtungsentscheidungen in die kirchliche Öffentlichkeit. Und nicht in die Dunkelkammer wie bei der Gründung der Diakoniestiftung. Nicht einmal die Mitglieder des Diakonischen Rates, dieses obersten Gremiums der Diakonie, und seine Themen sind im Internet ersichtlich. Das muss sich ändern. Sonst treibt der Druck des Marktes einen Keil zwischen Diakonie und Kirche.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Marienberg
  • Predigtgottesdienst
  • St. Marienkirche
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kirche Maria am Wasser Hosterwitz
  • , – Leipzig
  • Festgottesdienst
  • Diakonissenkrankenhaus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Fehlende Kunden, #Onlinehandel und #Corona: Die traditionsreiche St.-Benno-#Buchhandlung in #Dresden schließt zum J… https://t.co/ekVijwZ7Np
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der aktuelle #Sonntag wirft einen Blick aufs Ende – die #Apokalypse im Hinblick auf die derzeitige Welt steht im… https://t.co/DZai9hUI9B
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Nazi-Videos auf YouTube gestellt: 15-jähriger Kruzianer aus dem Dresdner Kreuzchor ausgeschlossen –… https://t.co/Z2VTyDh7gb
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sauer-Orgel in der Burgstädter Stadtkirche kann saniert werden – Freistaat Sachsen fördert mit Geld aus Sonderprogr… https://t.co/NH0BfR1zh0
vor 5 Tagen