Das Gute behaltet

Von Anke von Legat
  • Artikel empfehlen:

Es sieht so aus, als nähere sich die Gesellschaft allmählich wieder dem Normalzustand an. Zeit für ein vorläufiges Fazit: Was hat Corona verändert in den Gemeinden und im persönlichen Glauben Einzelner?

Gottesdienste standen im Fokus vieler Bemühungen. Ganz schnell wurde hier nach alternativen Möglichkeiten gesucht, digital wie analog: Da gab es Youtube-Gottesdien­ste mit der vertrauten Liturgie aus der Heimatkirche; Wohnzimmer-Gottesdienste, die aus der Notwendigkeit des Zuhausebleibens eine neue, persönliche Form der Ansprache machten; es gab Zoom-Gottesdienste und avantgardistische Formate, bei denen alle Teilnehmenden per Chat den Gottesdienst gemeinsam erschufen. Tüten mit Anleitungen für eine Andacht unterstützten die Menschen bei einer Feier zuhause. Kirche wurde kreativer und offener. Sie verließ an vielen Stellen ihre Komfortzone, machte sich ganz anders als vor Corona auf den Weg hin zu den Menschen – und entdeckte dabei überraschende Fähigkeiten. Gemeinschaft und Spiritualität bekamen neue Gesichter: Ja, man kann auch in einer Videokonferenz mit anderen beten und Abendmahl feiern.

Und doch: Die menschliche Nähe, das Treffen von Angesicht zu Angesicht fehlt der Gemeinschaft in Jesus Christus; das lässt sich nicht wegreden, auch nicht durch die be­sten Erfahrungen mit neuen Formen. Darum wird vieles wieder aufleben, was jetzt pausieren musste: Chöre und Gesprächskreise; Seniorencafés, Krabbelgruppen und Gemeindevorträge. Und natürlich die Präsenzgottesdienste. Das heißt nicht, dass alles Neue, Kreative, Grenzenüberschreitende wieder verschwinden wird, denn: »Prüfet alles, und das Gute behaltet«, forderte schon Paulus.

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Sollte die Kirche für eine neue Art des Wirtschaftens streiten?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Reichenhain
  • Konzert
  • Christuskirche
  • , – Röderaue
  • Konzert
  • Kirche Koselitz
  • , – Leipzig
  • Motette
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @BettinaWestfeld: Die Vorbereitungen für das 150. Jubiläum der #Landessynode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens #evlks laufen. Am 14. N…
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gestern sind in der @frauenkirche_dd vier Initiativen und eine Person mit dem #Sächsischen #Bürgerpreis ausgezeichn… https://t.co/7BszTOuMyz
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau will am 4. November im Dom St. Marien an die #NSU-Opfer erinnern. Am 4. November 2011 explodierte ein Woh… https://t.co/ozf7fzqmM1
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Bestattung eines Neonazis im Grab des jüdischstämmigen Musikwissenschaftlers #Friedlaender sorgt weiter für… https://t.co/vUrqyShBNb
gestern