Kennen wir uns noch?

Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:
Uwe Naumann
SONNTAG-Redakteur Uwe Naumann © Steffen Giersch

Die Sorge war groß und die Erleichterung auch. Bei den Kommunalwahlen in Sachsen, insbesondere bei den Landratswahlen, ist ein politischer Rechtsruck ausgeblieben. Die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg hatten die Menschen in ihren Grundfesten erschüttert und die Unzufriedenheit scheinbar so erhöht, dass nach den Erfolgen der AfD bei der Bundestagswahl 2021 nun kaum noch etwas vor ihnen sicher schien.

Doch es kam anders. Fremdenfeindliche, ausgrenzende Haltungen und Provokationen wurden nicht honoriert. Die Proteste und »Spaziergänge« auf den Straßen schlugen sich nicht in hohen Stimmenanteilen für Randerscheinungen im Parteienspektrum nieder. Extremistische Einstellungen, demokratiefeindliche Meinungen und Verschwörungstheorien sind deshalb aber nicht verschwunden. Auch unter Christen sind sie verbreitet und viele Kirchenvorstände beklagen durch Corona zusätzlich eine Spaltung ihrer Gemeinden.

Was helfen kann, ist das Gespräch miteinander und eine dankbare Haltung. Wenn jetzt viele Feste und Veranstaltungen wieder stattfinden, Gruppen sich treffen, Gemeinden auf Rüstzeit fahren, da sollte es leichter fallen, sich zu erzählen, was und wie man die jüngsten Monate erlebt hat. Das kann überraschend sein, wie eine Pfarrerin aus Meißen merkte. In ihrer Kirche las ein bislang »integrer Mensch« zum Literaturfest aus dem Buch eines Verschwörungsideologen.

Ob die Gemeinde das dankbar zum Anlass nimmt, über solche Dinge mal zu reden? Wäre gut! Denn dass in sächsischen Gemeinden einiges aufzuarbeiten ist, zeigte auch ein Fachtag im Erzgebirge. Eine Nachahmung – auch in kürzerer Form – ist sehr zu empfehlen.

Mehr zum Thema hier.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oelsnitz/Vogtland
  • Sommerkonzert
  • Kirche Tirpersdorf
  • , – Radeberg
  • KinderKirchenNacht
  • Kirche Großerkmannsdorf
  • , – Leipzig
  • Versöhnungsgebet im Zeichen des Nagelkreuzes von Coventry
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 7 Tagen