0

Bewerbungen für Sächsischen Integrationspreis ab 1. August

epd
  • Artikel empfehlen:
© Dieter Schütz/pixelio.de

Vereine, Initiativen, Unternehmen und Einzelpersonen können sich ab kommendem Dienstag (1. August) um den diesjährigen Sächsischen Integrationspreis bewerben. Ausgezeichnet werden drei gesellschaftliche Akteure, die sich gezielt um Integration bemühen, wie ein Sprecher des Sächsischen Ausländerbeauftragten in Dresden dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Dienstag bestätigte. Einsendeschluss für Bewerbungen oder Vorschläge ist der 30. September. Die drei Preise werden demnach zum achten Mal vergeben und sind mit je 2 000 Euro dotiert. Sie sollen am 17. November im sächsischen Landtag überreicht werden.

Die diesjährige Auszeichnung stehe unter dem Motto »Zusammen! Halten! Gestalten!«, sagte der Sprecher weiter. Gesucht würden unter anderem Initiativen, die Zugezogenen Deutsch beibringen oder ihnen Zugang zu Ausbildung und Arbeit oder gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen. Die Preisträger wählt eine Jury, bestehend aus dem Ausländerbeauftragten Geert W. Mackenroth und Landesintegrationsministerin Petra Köpping (SPD), aus. Schirmherr des Preises ist Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU).

Weitere Informationen:
www.saechsischer-integrationspreis.de

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Bewerbungen für Sächsischen Integrationspreis ab 1. August

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Schwarzenberg
  • Konzert
  • St. Georgenkirche
  • , – Dresden
  • Rhythmus – Gesang und Bewegung
  • Dreikönigskirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 10 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 10 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 19 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 26 Tagen