Bundesbürger wollen neue Klimaschutz- und Flüchtlingspolitik

(epd)
  • Artikel empfehlen:
© Matthias Böckel/Pixabay

Mehr als jeder zweite Bundesbürger wünscht sich einer aktuellen Umfrage zufolge eine neue Klimaschutz- und Flüchtlingspolitik. Rund 55 Prozent der Befragten sprachen sich für eine neue Politik in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz aus, wie die Bertelsmann Stiftung am Montag in Gütersloh erklärte. Fast ebenso viele Menschen wünschten sich eine neue Flüchtlings- und Integrationspolitik. 54 Prozent sprachen sich für eine andere Renten- und 53 Prozent für eine neue Bildungspolitik aus. Rund jeder zweite Befragte (52 Prozent) ist für einen Politikwechsel in der Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Deutlich weniger wichtig erscheine den Menschen ein Politikwechsel in der Finanzpolitik (rund 37 Prozent), erklärte die Stiftung. Auch die bei der inneren Sicherheit (rund 35 Prozent) und in der Europapolitik (rund 25 Prozent) sprachen sich weniger Bürger für einen Wechsel aus.

Deutliche Unterschiede zeigte die Umfragen zwischen West- und Ostdeutschland. In Westdeutschland liege der Wunsch einer neuen Klimapolitik mit 57 Prozent über dem bundesweiten Durchschnitt, erklärte die Stiftung. Im Osten Deutschlands sei dieser Wunsch mit knapp 48 Prozent deutlich niedriger. In den ostdeutschen Bundesländern wünschten sich hingegen fast zwei Drittel aller Bürger vor allem eine neue Flüchtlings- und Integrationspolitik (rund 66 Prozent) sowie eine neue Corona-Politik (65 Prozent). Auch der Wunsch nach einer neuen Bildungspolitik sei in Ostdeutschland mit fast 64 Prozent stärker als in Westdeutschland (knapp 50 Prozent).

Insgesamt wünschen sich mehr als sechs von zehn Bundesbürgern (knapp 62 Prozent) einen Wechsel der Bundesregierung, erklärte die Stiftung. Leidglich 14 Prozent wünschen sich eine Fortsetzung der jetzigen Regierungspolitik. Für die Umfrage der Bertelsmann Stiftung wurden vom Institut für Demoskopie Allensbach in der Zeit vom 23. April bis zum 6. Mai 1.028 Bundesbürger ab 16 Jahren mündlich befragt.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Glauchau
  • SilbermannOrgelPunktZwölf
  • St. Georgen
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • Klaviermusik
  • Dietrich-Bonhoeffer-Haus Gohlis
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 10 Tagen