Corona: Neuer Orientierungsplan für Gottesdienste, Gruppen und Kreise

(so)
  • Artikel empfehlen:
Corona Orientierungsplan, Gottesdienste, Gruppen, Kreise
Themenbild. Ein Mund-Nasen-Schutz bleibt bei Gottesdienstbesuchen notwenig, allerdings reicht unter den Schwellenwerten ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz. © Gabriella Clare Marino/Unsplash

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens hat am Donnerstag einen neuen Orientierungsplan veröffentlicht, der aufzeigt, welche Einschränkungen und Lockerungen durch die neue sächsische Corona-Schutzverordnung bei kirchlichen Veranstaltungen zu beachten sind.

Danach können nun auch Gremiensitzungen, Gruppen und Kreise (einschließlich der Chöre und Posaunenchöre) wieder unter 3G zusammenkommen.

Bei der Umsetzung der 3G-Regel in Gottesdiensten wird darum gebeten, dass Gottesdienstbesucherinnen und -besucher, die keinen Nachweis bei sich haben, vor Ort nicht abgewiesen werden, sondern einen Selbsttest angeboten bekommen.

In der letzten Information hatte die Landeskirche auf die Pressemitteilung hingewiesen, in welcher sie als Landeskirche Kritik an den Regelungen für Seelsorge und Beerdigungen geübt hatten. In einem weiteren Schritt hat die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens am 24. Januar 2022 einen Normenkontrollantrag beim Sächsischen Oberverwaltungsgericht eingereicht. Der Antrag bezieht sich inhaltlich auf die in der Pressemitteilung vom 13. Januar 2022 benannten Regelungen der Corona-Notfall-Verordnung des Freistaates Sachsen. Ganz unabhängig davon war die Landeskirche im Gespräch mit Vertretern des Freistaates Sachsen zu diesen Regelungen.

Die Seelsorge als Kernaufgabe der Kirche kann in der neuen Fassung der Corona-Notfall-Verordnung nun wieder durch die Kirchen selbst geregelt werden und auch die Regelung für Beerdigungen wurde verändert. Für Seelsorge-Gespräche sind somit die AHA-Regeln sowie die Kontaktnachverfolgung zu beachten. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger unterliegen dabei weiterhin den entsprechenden Voraussetzungen, die für ihre Tätigkeitsfelder gelten.

Was die veränderten Regelungen der neuen Verordnung für den durch die Landeskirche eingereichten Normenkontrollantrag bedeuten, wird noch geprüft.

Hier der Orientierungsplan – bitte klicken Sie auf die Grafik, um den kompletten Plan einzusehen:

Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Umfrage
Sollten wir freikirchlicher werden?

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Theaterstück
  • Off-Bühne Komplex
  • , – Dresden
  • Theaterstück
  • Deutsches Hygienemuseum
  • , – Leipzig
  • Theaterstück
  • Schille – Theaterhaus des Ev. Schulzentrums
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ein Seelsorger des Bistums Dresden-Meißen steht unter dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs an Jugendlichen. Der M… https://t.co/EHbPL9SOep
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (#EKD), Margot #Käßmann, sieht die Lieferung vo… https://t.co/zZhx346yor
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute Abend laden Kirchenbezirk #Leipzig, Kirchenbezirkssozialarbeit d. #Diakonie u. Kirchliche Erwerbsloseninitiat… https://t.co/WV3uU36GSe
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsische Städte und Gedenkstätten erinnern am Freitag an die Opfer des Nationalsozialismus. Mehrere sächsische Ge… https://t.co/VjYgqyBDRL
vor 3 Tagen

Jubiläum