Evangelischer Medienpreis für Lutherausstellung und Kinderbibel

Insgesamt sechs Preisträger haben den Medienpreis des Evangelischen Medienverbandes für ihr Reformationsprojekt erhalten
(so)
  • Artikel empfehlen:
  • Preisträger des Evangelischen Medienpreises 2018, vorn als Banner zu sehen: Das Konfirmandenprojekt »Junge Thesen« aus der Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz erhielt Platz 3 © Uwe Naumann

    Preisträger des Evangelischen Medienpreises 2018, vorn als Banner zu sehen: Das Konfirmandenprojekt »Junge Thesen« aus der Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz erhielt Platz 3 © Uwe Naumann

  • Teilnehmer im Gemeindesaal der Friedenskirche Gohlis © Wolfgang Zeyen

    Teilnehmer im Gemeindesaal der Friedenskirche Gohlis. © Wolfgang Zeyen

  • Ein 2. Platz ging an das Team der Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg für das Projekt »TAT-ORT« © Wolfgang Zeyen

    Ein 2. Platz ging an das Team der Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg für das Projekt »TAT-ORT« © Wolfgang Zeyen

  • Leipziger Band Stilbruch © Wolfgang Zeyen

    Musikalische Umrahmung: Die Leipziger Band Stilbruch. © Wolfgang Zeyen

  • EMV Medienpreis Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land © Wolfgang Zeyen

    Einen ersten Platz gab es für die Teilnehmer aus den Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land für die Wanderausstellung »Mensch Martin – Hut ab!« © Wolfgang Zeyen

  • Projekt »Unsere Kinder-Bilder-Bibel« Kirchenbezirk Löbau-Zittau 1. Platz © Wolfgang Zeyen

    Für das Projekt »Unsere Kinder-Bilder-Bibel« aus dem Kirchenbezirk Löbau-Zittau gab es ebenfalls einen 1. Platz © Wolfgang Zeyen

  • Kirchenbezirk Chemnitz TU Chemnitz Veranstaltungsreihe »Luther & Marx« © Wolfgang Zeyen

    Einen zweiten Platz erhielt der Kirchenbezirk Chemnitz mit der TU Chemnitz mit seiner Veranstaltungsreihe »Luther & Marx« © Wolfgang Zeyen

  • Moderatorin Maxi Konang Gewinner Projekt »Mensch Martin – Hut ab!«. © Wolfgang Zeyen

    Moderatorin Maxi Konang mit den Gewinnern des Projekts »Mensch Martin – Hut ab!«. © Wolfgang Zeyen

Der Evangelische Medienverband in Sachsen (EMV) hat am Donnerstag in Leipzig die besten Projekte zum Reformationsjubiläum ausgezeichnet.

Für den Preis hatten sich 18 Projektgruppen aus Kirchgemeinden und Kirchenbezirken der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens beworben. Die Vielfalt der eingereichten Projekte und der Ideenreichtum der Bewerber haben die Jury sehr beeindruckt und stellten sie vor eine schwere Wahl.

Die Jury vergab je einen dritten Platz an die Projektgruppe »Neue Wasser e.V.« für ihre Theateraufführungen »Luther und seine Bornaer« und an die Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz für das Konfirmandenprojekt »Junge Thesen«. Den zweiten Platz teilen sich der Kirchenbezirk Chemnitz mit ihrer Veranstaltungsreihe »Luther & Marx« und die Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg mit dem Projekt »TAT-ORT«. Den gemeinsamen ersten Platz erreichten die Wanderausstellung »Mensch Martin – Hut ab!« aus den Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land und das Projekt »Unsere Kinder-Bilder-Bibel« aus dem Kirchenbezirk Löbau-Zittau.

Über den Evangelischen Medienverband in Sachsen e. V. (EMV):
Der Verband unterstützt und vernetzt seit 1999 die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit in Sachsen. Durch geeignete Arbeitsformen kirchlicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit fördert der EMV den Beitrag der Kirche zur gesellschaftlichen Entwicklung und Orientierung der Menschen. Der EMV ist Herausgeber der evangelischen Wochenzeitung DER SONNTAG. Zu den Mitgliedern des Verbandes zählen Kirchenbezirke, Kirchenkreise, Superintendenturen und Privatpersonen.

  • Feuilleton
  • Zwischen Erzgebirge und Vogtland
  • Anzeige ehs

    Impressionen Lausitz-Kirchentag


    • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


    • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


    • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


    • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


    • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


    • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


    • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


    • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


    • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


    • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


    • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


    • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


    • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




    • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


    • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


    • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


    • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


    • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


    • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


    • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




    • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


    • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


    • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


    • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


    • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

    Größer anschauen? Hier klicken!

    Cover FamilienSonntag 2-2022

    Folgen Sie dem Sonntag:

    Aktuelle Veranstaltungen
    • , – Oelsnitz/Vogtland
    • Sommerkonzert
    • Kirche Tirpersdorf
    • , – Radeberg
    • KinderKirchenNacht
    • Kirche Großerkmannsdorf
    • , – Leipzig
    • Versöhnungsgebet im Zeichen des Nagelkreuzes von Coventry
    • Nikolaikirche
    Audio-Podcast

    Logo LAGA Torgau 22

    Der Twitter-Sonntagticker
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    »#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
    gestern
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    #Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
    vor 5 Tagen
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
    vor 5 Tagen
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
    vor 7 Tagen