0

Evangelischer Medienpreis für Lutherausstellung und Kinderbibel

Insgesamt sechs Preisträger haben den Medienpreis des Evangelischen Medienverbandes für ihr Reformationsprojekt erhalten
(so)
  • Artikel empfehlen:
  • Preisträger des Evangelischen Medienpreises 2018, vorn als Banner zu sehen: Das Konfirmandenprojekt »Junge Thesen« aus der Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz erhielt Platz 3 © Uwe Naumann

    Preisträger des Evangelischen Medienpreises 2018, vorn als Banner zu sehen: Das Konfirmandenprojekt »Junge Thesen« aus der Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz erhielt Platz 3 © Uwe Naumann

  • Teilnehmer im Gemeindesaal der Friedenskirche Gohlis © Wolfgang Zeyen

    Teilnehmer im Gemeindesaal der Friedenskirche Gohlis. © Wolfgang Zeyen

  • Ein 2. Platz ging an das Team der Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg für das Projekt »TAT-ORT« © Wolfgang Zeyen

    Ein 2. Platz ging an das Team der Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg für das Projekt »TAT-ORT« © Wolfgang Zeyen

  • Leipziger Band Stilbruch © Wolfgang Zeyen

    Musikalische Umrahmung: Die Leipziger Band Stilbruch. © Wolfgang Zeyen

  • EMV Medienpreis Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land © Wolfgang Zeyen

    Einen ersten Platz gab es für die Teilnehmer aus den Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land für die Wanderausstellung »Mensch Martin – Hut ab!« © Wolfgang Zeyen

  • Projekt »Unsere Kinder-Bilder-Bibel« Kirchenbezirk Löbau-Zittau 1. Platz © Wolfgang Zeyen

    Für das Projekt »Unsere Kinder-Bilder-Bibel« aus dem Kirchenbezirk Löbau-Zittau gab es ebenfalls einen 1. Platz © Wolfgang Zeyen

  • Kirchenbezirk Chemnitz TU Chemnitz Veranstaltungsreihe »Luther & Marx« © Wolfgang Zeyen

    Einen zweiten Platz erhielt der Kirchenbezirk Chemnitz mit der TU Chemnitz mit seiner Veranstaltungsreihe »Luther & Marx« © Wolfgang Zeyen

  • Moderatorin Maxi Konang Gewinner Projekt »Mensch Martin – Hut ab!«. © Wolfgang Zeyen

    Moderatorin Maxi Konang mit den Gewinnern des Projekts »Mensch Martin – Hut ab!«. © Wolfgang Zeyen

Der Evangelische Medienverband in Sachsen (EMV) hat am Donnerstag in Leipzig die besten Projekte zum Reformationsjubiläum ausgezeichnet.

Für den Preis hatten sich 18 Projektgruppen aus Kirchgemeinden und Kirchenbezirken der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens beworben. Die Vielfalt der eingereichten Projekte und der Ideenreichtum der Bewerber haben die Jury sehr beeindruckt und stellten sie vor eine schwere Wahl.

Die Jury vergab je einen dritten Platz an die Projektgruppe »Neue Wasser e.V.« für ihre Theateraufführungen »Luther und seine Bornaer« und an die Kirchgemeinde Dresden-Loschwitz für das Konfirmandenprojekt »Junge Thesen«. Den zweiten Platz teilen sich der Kirchenbezirk Chemnitz mit ihrer Veranstaltungsreihe »Luther & Marx« und die Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg mit dem Projekt »TAT-ORT«. Den gemeinsamen ersten Platz erreichten die Wanderausstellung »Mensch Martin – Hut ab!« aus den Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land und das Projekt »Unsere Kinder-Bilder-Bibel« aus dem Kirchenbezirk Löbau-Zittau.

Über den Evangelischen Medienverband in Sachsen e. V. (EMV):
Der Verband unterstützt und vernetzt seit 1999 die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit in Sachsen. Durch geeignete Arbeitsformen kirchlicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit fördert der EMV den Beitrag der Kirche zur gesellschaftlichen Entwicklung und Orientierung der Menschen. Der EMV ist Herausgeber der evangelischen Wochenzeitung DER SONNTAG. Zu den Mitgliedern des Verbandes zählen Kirchenbezirke, Kirchenkreise, Superintendenturen und Privatpersonen.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Evangelischer Medienpreis für Lutherausstellung und Kinderbibel

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Vortrag
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 20 Tagen