4

Fachtag zu Tourismus und Kirchen in Dresden

Die Tagung trägt den Titel »Was die Kirchen so anziehend macht – Kirchenräume zwischen kultureller und religiöser Attraktivität und die Bedeutung dessen für Kirche und Tourismus«.
epd
  • Artikel empfehlen:
Kirchgebäude, wie hier die Nikolaikirche in Leipzig, hätten eine hohe Anziehungskraft, sagte EVLKS-Landesbischof Rentzing. © hpgruesen/Pixabay

Der Bedeutung von Kirchen für den Tourismus widmet sich am Donnerstag eine Tagung in Dresden. Dazu lädt die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens laut Mitteilung vom Montag alle Menschen ein, die beruflich oder ehrenamtlich in Kirche und Tourismus tätig sind. Auch Engagierte aus Gemeinden, Kommunen, Kultur und Politik seien willkommen, hieß es weiter.

Sachsens evangelischer Landesbischof Carsten Rentzing sprach sich vor der Tagung für eine stärkere touristische Erschließung von Kirchen aus. Kirchgebäude hätten eine hohe Anziehungskraft, sagte der Bischof. »Das ist so, weil sich in Kirchräumen Religion und Kultur begegnen, ja geradezu miteinander verbinden«, fügte er hinzu. Hier lägen große Chancen von Kirche und Tourismus.

Nach einem geistlich-musikalischen Impuls wird der Fachtag den Angaben zufolge durch Grußworte von Sachsens Landkreistags-Präsident Frank Vogel (CDU) und Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer eröffnet. Im Anschluss spricht Tourismusprofessor Christian Antz von der Fachhochschule Westküste Heide zum Thema »Kirchenräume zwischen kultureller und religiöser Attraktivität«.

Im Anschluss hält Hilke Rebenstorf vom sozialwissenschaftlichen Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) einen Vertrag zum Thema »Citykirchen und ihre Gäste«. Zum Abschluss debattieren die Teilnehmer in einem Podiumsgespräch zur konkreten Situation von Kirche und Tourismus in Sachsen.

Der Fachtag findet am Donnerstag, den 1. Februar von 9 bis 16.30 Uhr in der Dreikönigskirche/Haus der Kirche, Hauptstraße 23 in 01097 Dresden statt.

Diskutieren Sie mit

4 Lesermeinungen zu Fachtag zu Tourismus und Kirchen in Dresden
Thomas schreibt:
30. Januar 2018, 9:27

Eigentlich ein interessantes Thema - Kirchen sind nun mal nicht nur dazu da, um 1x pro Woche für Gottesdienste genutzt zu werden.

Es ist aber die Frage, welche ehrenamtlich Engagierten mitten in der Woche 9 Uhr Zeit für so eine Veranstaltung haben. Auch so findet innerkirchliche Milieuverengung statt...

Michael Harzer schreibt:
30. Januar 2018, 10:11

Ist es noch möglich, an diesem Fachtag teilzunehmen?

DER SONNTAG schreibt:
30. Januar 2018, 12:54

Verantwortlich für die Anmeldung ist die Evangelische Erwachsenenbildung. Anmeldeschluss war der 8.1., ob weitere Anmeldung möglich ist, erfragen Sie bitte bei den Verantwortlichen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.eeb-sachsen.de/index.php?id=7176.

Hugo schreibt:
08. Februar 2018, 14:37

Wieso wird auf der einen Seite für die stärkere touristiche Erschließung der Gotteshäußer geworben, und auf der anderen Seite werden touristische Formate, wie z. B. die Tagesfahren des Hauses der Kirche zu bedeutenden Kirchdenkmäler in Sachsen unter der fachkundigen Leitung von Herrn Dombaumeister a.D. Donath abgeschafft? Hier sehe ich ein Widerspurch zwischen Worten und Taten!!!

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Schwarzenberg
  • Konzert
  • St. Georgenkirche
  • , – Dresden
  • Rhythmus – Gesang und Bewegung
  • Dreikönigskirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 18 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 25 Tagen