Graffiti an Mahnmal für zerstörte Synagoge

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Holocaustdenkmal in der Leipziger Zentralstraße © Heinrich Stürzl, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=54299706

Unbekannte haben am Donnerstag an die Umrandung des Leipziger Holocaustdenkmales ein Graffiti mit lila-blauer Farbe gesprüht. Dem 65 mal 27 Zentimeter großen Schriftzug konnte keine politische Motivation zugeordnet werden werden, wie die Polizeidirektion Leipzig am Freitag mitteilte. Der entstandene Sachschaden belaufe sich auf etwa 200 Euro. Die Polizei habe Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen.

Das Holocaustdenkmal in der Leipziger Zentralstraße erinnert an die frühere Synagoge. 40 bronzene Stühle stehen aufgereiht auf einem Plateau. Eine niedrige Mauer zeichnet den Grundriss der im September 1855 eingeweihten und in der NS-Zeit 1938 zerstörten Synagoge nach.

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Sollte die Kirche für eine neue Art des Wirtschaftens streiten?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Reichenhain
  • Konzert
  • Christuskirche
  • , – Röderaue
  • Konzert
  • Kirche Koselitz
  • , – Leipzig
  • Motette
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @BettinaWestfeld: Die Vorbereitungen für das 150. Jubiläum der #Landessynode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens #evlks laufen. Am 14. N…
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gestern sind in der @frauenkirche_dd vier Initiativen und eine Person mit dem #Sächsischen #Bürgerpreis ausgezeichn… https://t.co/7BszTOuMyz
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau will am 4. November im Dom St. Marien an die #NSU-Opfer erinnern. Am 4. November 2011 explodierte ein Woh… https://t.co/ozf7fzqmM1
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Bestattung eines Neonazis im Grab des jüdischstämmigen Musikwissenschaftlers #Friedlaender sorgt weiter für… https://t.co/vUrqyShBNb
gestern