Initiative will Generationengerechtigkeit im Grundgesetz

epd
  • Artikel empfehlen:
initiative Gerechtigkeit

Eine Initiative mit Vertretern aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft hat den künftigen Bundestag dazu aufgefordert, bei politischen Entscheidungen die Konsequenzen für jüngere Generationen stärker im Blick zu haben. Es müssten dringende Probleme gelöst werden, die sonst an Kinder und Enkel vererbt würden, sagte Claudia Langer, Vorstand der Generationen Stiftung, am Donnerstag in Berlin. Gemeinsam mit anderen Experten und Erstunterzeichnern legte sie ein »Generationen Manifest« mit zehn Forderungen vor – darunter der Wunsch nach einer Verankerung der Generationengerechtigkeit im Grundgesetz.

In den Punkten geht es um grundsätzliche Herausforderungen, etwa Frieden, Klima, Bildung, Armutsbekämpfung, soziale Gerechtigkeit und Digitalisierung. Es seien »Selbstverständlichkeiten«, die heute zu selten ausgesprochen würden, sagte Joachim Schellnhuber, Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Im aktuellen Bundestagswahlkampf hätten sie kaum Platz gefunden, beklagte er.

Die Initiative will Langer zufolge eine »Interessenvertretung für künftige Generationen« aufbauen. Als ein Vertreter der Jüngeren saß der Medizin-Student Nathan Bedford-Strohm auf dem Podium. Die Themen seien essenziell für kommende Generationen. Es gehe um den Klimawandel sowie die digitale Revolution, verbunden mit der Frage, »wie wir leben und arbeiten werden«, das Rentensystem und die Bekämpfung von Armut, sagte der 21-Jährige, der Sohn des Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, ist.

Schellnhuber zeigte sich überzeugt, dass die Verankerung von Generationengerechtigkeit im Grundgesetz Wirkung zeigen würde. Der im vergangenen Jahr verabschiedete Klimaschutzplan der Bundesregierung hätte anders ausgesehen, sagte er. Manifest-Co-Autorin Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), sagte, auch die Schuldenbremse wäre dann anders gestaltet worden. Die Kosten der »Schwarzen Null« von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), die Anleihen zu den derzeit niedrigen Zinsen verhindere, trügen vor allem künftige Generationen, sagte sie.

Homepage der Initiative: www.generationenmanifest.de

Was Christen in Sachsen zum Thema Gerechtigkeit empfinden lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des SONNTAG oder unter www.sonntag-sachsen.de/2017/36/ist-das-jetzt-gerecht.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Mittagsmusik im Orgelsommer
  • St.-Johannis-Kirche
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • 30 Minuten Orgelmusik
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Risiko eines Einsatzes ist nie auszuschließen.« – Der rheinische Präses Thorsten Latzel warnt vor den Gefahren… https://t.co/wV52FBJVXZ
vor 6 Tagen