Bitte keinen Show-Gipfel

Von Timo Lechner
  • Artikel empfehlen:
Timo Lechner
© privat

Nach 2015 treffen sich vom 26. bis 28. Juni auf Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen zum zweiten Mal mit Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, USA und England die »wichtigsten Industrieländer« zum G7-Gipfel. Bundeskanzler Scholz will die G7-Präsidentschaft nutzen, um diesen Staaten-Kreis zum »Vorreiter für klimaneutrales Wirtschaften und eine gerechte Welt« werden zu lassen. Die Veranstaltung ist aber eine Farce. Dass vor Beginn des Treffens viele zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter das evangelische Hilfswerk »Brot für die Welt« sowie »Misereor« zu einer Großdemonstration in München aufrufen, ist konsequent. Zu mehreren Aktionen wie Sternmarsch und Fahrradkorso hat auch das Aktionsbündnis »Stop G7 Elmau« geladen. Denn einmal mehr besteht die Gefahr, dass neben schönen Bildern und Selbstbeweihräucherungsgesten nicht viel vom Gipfel übrig bleibt. Vor allem auch, weil mit China und Russland die zwei weltwirtschaftlich relevanten »Player« nicht mit am Tisch sitzen, ohne die Entscheidungen zur Abwendung einer Klimakrise oder gegen Hunger, Armut und Ungleichheit einsam bleiben. Auch wenn beide Staaten durch Menschenrechtsverletzungen beziehungsweise Krieg gerade nicht zu den angenehmsten Gästen zählen.

Die Fragen, die daher wieder einmal im Raum stehen: Warum ziehen sich die Staatschefs der Welt nicht in die bereits bestehenden Hochsicherheitstrakts ihrer Länder zum Tagen zurück? Stehen der Aufwand der Gastgeber sowie die wohl vernich- tende CO₂-Bilanz der Staatsgäste, die mit einem Tross an Mitarbeitenden eingeflogen werden, noch in irgendeinem Verhältnis? Bleibt zu hoffen, dass solche Prestige-Veranstaltungen bald der Vergangenheit angehören.

Anzeige ehs

9euro abo

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Hat die Kirche ihre DDR-Geschichte ausreichend aufgearbeitet?

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Frühstückstreff für Frauen
  • Gemeindezentrum Markersdorf der Ev.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Kirchgemeinde
  • , – Dresden
  • Friedenswort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Markkleeberg
  • Andacht zur Bewahrung der Schöpfung
  • Fahrradkirche Zöbigker
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Im neuen SONNTAG: Umgang der #DDR-Kirche mit gen Westen ausreisenden #Pfarrern, wie #Kirchgemeinden unter schwierig… https://t.co/xpxdUtf8n2
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Vom #Seitenwechsel von der #Dunkelheit ins Licht schreibt Pfarrerin Maxi #Gütter aus #Cranzahl zum aktuellen… https://t.co/gOO3yOUJ93
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
In unserer aktuellen Ausgabe geht es um Kirchgärten, Gärtnern, Ernten und regionalen Anbau. Sie erfahren zum Beispi… https://t.co/v6eK7yi6pn
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Angesichts d. Suizids d. Ärztin #Kellermayr hat d. Theologin Petra Bahr vor d. „Banalisierung verbaler Brutalität“… https://t.co/T63T4rnuKV
vor 7 Tagen

Jubiläum