Christen in Sachsen feiern Christi Himmelfahrt

Festgottesdienste auf Berg, Wald und Wiese sowie Konzerte
(so)
  • Artikel empfehlen:
Fahrrad-Pilgertour zur St. Laurentiuskirche Zwenkau
Nach einer Pilgerandacht um 10 Uhr in der Fahrradkirche Markkleeberg-Zöbigker geht es per Fahrrad-Pilgertour zur hier abgebildeten St. Laurentiuskirche Zwenkau. © Elsteraue, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19473127

Am kommenden Donnerstag, 26. Mai 2022, wird auch überall in Sachsen das Fest „Christi Himmelfahrt“ gefeiert. Darauf macht die Evangelisch-lutherische Landeskirche Sachsens aufmerksam. Die Kirchgemeinden der sächsischen Landeskirche laden zu Fest- und Familiengottesdiensten ein. In vielen Regionen finden die Gottesdienste bei gutem Wetter an besonderen Orten unter freiem Himmel statt, beispielsweise als Wald- oder Berggottesdienste, in Pfarrgärten oder Parks. Manchmal ist im Anschluss ein gemeinsames Picknick oder ein Gemeindefest geplant. Auch zu Wanderungen, Fahrradtouren oder Konzerten wird an diesem Feiertag eingeladen.

Ausgewählte Gottesdienste in Sachsen

In Dresden laden fünf Kirchgemeinden am Dresdner Elbhang bereits am Vorabend des Himmelfahrtstages (25. Mai) um 19 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst in die Schlosskapelle Pillnitz ein. Am Himmelfahrtstag (26. Mai) findet vor der gleichnamigen Himmelfahrtskirche in Dresden-Leuben um 9:30 Uhr ein Freiluftgottesdienst statt. Gefeiert wird zugleich das 121. Kirchweihjubiläum des Gotteshauses im Stil der Neugotik. Im Steinbruch bei den Fünf Brüdern in Oberwartha feiert das Kirchspiel Dresden West um 10 Uhr einen Freiluftgottesdienst mit Pfarrerin Margarete Aichinger. Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Bethlehemkirche Dresden-Tolkewitz wird am Himmelfahrtstag um 10 Uhr die Ausstellung „Ein jegliches hat seine Zeit“ mit Bildern des Fotografen Matthias Creutziger eröffnet. Die Laurentiuskirchgemeinde lädt am Himmelfahrtstag um 11 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst an die Emmauskirche Dresden-Kaditz ein. Anschließend wird dort im Freien gemeinsam gegrillt.

In Pulsnitz beginnt um 10:15 Uhr eine Himmelfahrtsandacht auf dem Friedhof. Im Bautzner Dom St. Petri wird zu einem Gottesdienst mit Superintendent Tilmann Popp um 10:30 Uhr eingeladen. In ostsächsischen Löbau feiern die evangelischen Christen zu Christi Himmelfahrt um 11 Uhr ihren Gottesdienst auf dem Rotstein. Die Zittauer treffen sich zu einem gemeinsamen Gottesdienst um 14 Uhr am Buchberg in Dittelsdorf.

Auch in Leipzig laden traditionell viele Kirchgemeinden zu Himmelfahrt zu Freiluftgottesdiensten ein. So findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst auf dem Bergfriedhof Mölkau und ebenfalls um 10 Uhr ein Gottesdienst im Stötteritzer Wäldchen statt. Die Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig feiert um 10 Uhr in der Kirchenruine Wachau Gottesdienst. Die Kirchgemeinden Liebertwolkwitz und Holzhausen laden um 10:15 Uhr zum Gottesdienst auf den Colmberg ein. Eine lange Tradition haben der Ökumenische Gottesdienst, der um 10:30 Uhr am Kulkwitzer See an der Tauchstation der Leipziger Delphine e.V. gefeiert wird sowie die ökumenische Pilgerandacht, zu der um 10 Uhr in die Fahrradkirche Markkleeberg-Zöbigker eingeladen wird. Von hier aus geht es anschließend zur Fahrrad-Pilgertour zur St. Laurentiuskirche Zwenkau. Alle Gottesdienste in und um Leipzig sind unter www.kirche-leipzig.de/gottesdienste/ zu finden. Neben Gottesdiensten finden am Himmelfahrtstag im Rahmen des Deutschen Chorfestes in vielen Leipziger Kirchen Konzerte statt. www.chorfest.de

Um 10 Uhr beginnt ein regionaler Himmelfahrtsgottesdienst in Ottendorf (Mittweida) und ein Regionaler Waldgottesdienst im Pfarrwald Beerwalde (Waldheim). Die Kirchgemeinde Oschatzer Land lädt um 10.30 Uhr zu einem Ökumenischen Freiluftgottesdienst in Liebschützberg und um 17 Uhr zu einem Freiluftgottesdienst in der Kirche in Leuben ein.

In Chemnitz wird am Himmelfahrtstag um 10 Uhr ein „Familiengottesdienst im Grünen“ an der Jugendkirche St. Johannis gefeiert. Nach dem Gottesdienst unter dem Motto „Ein Gebet zum Himmel schicken“ wird es noch Bratwurst vom Grill, Kaffee und kalte Getränke geben. Einen weiteren Freiluft-Gottesdienst bietet um 9.30 Uhr die Bonhoeffer-Kirchgemeinde Chemnitz an. In Burgstädt sind Christinnen und Christen um 10 Uhr zu einem Gottesdienst im Wettinhain eingeladen. Auch in Helbersdorf, Rußdorf und Auerswalde werden Freiluftgottesdienste gefeiert.

In Frankenberg wird zu einem regionalen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt in den Schlosspark Lichtenwalde eingeladen, die Kirchgemeinde Hainichen-Bockendorf-Langenstriegis feiert um 10 Uhr einen Pfarrhofgottesdienst und die Kirchgemeinden der Region um Hormersdorf feiern zu Christi Himmelfahrt um 10 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst auf dem Sportplatz und der Wiese in Günsdorf, wo danach noch Leckeres aus der Gulaschkanone probiert werden kann. Die Kirchgemeinden der erzgebirgischen Kammregion versammeln sich in Breitenbrunn an der Ruine bei der Kirche zu einem Allianz-Gottesdienst.

Auf dem Singerstein oberhalb von Hermannsdorf findet am Himmelfahrtstag um 10 Uhr ein gemeinsamer Freiluftgottesdienst der Region statt und in Stollberg wird zur selben Zeit ins Waldbad Neuwürschnitz zum Gottesdienst eingeladen. Die Kirchgemeinde Eibenstock-Carlsfeld lädt zusammen mit der Kirchgemeinde Sosa zu einem gemeinsamen Gottesdienst im Grünen auf der Wiese an der Rektorbrücke um 10 Uhr ein. Die Schwesterkirchgemeinden am Spiegelwald feiern zusammen Himmelfahrt mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr im Pfarrgarten der St.-Nicolai-Kirche Grünhain.

Ob mit Fahrrad, Auto oder zu Fuß – verschiedene Kirchen und geistliche Impulse kann man bei einer Rundfahrt erleben, bei der dann um 9 Uhr, 10 Uhr und 11 Uhr in den Kirchen von Ehrenfriedersdorf, Herold, Jahnsbach, Thum und Gelenau Programm angeboten wird.

Ebenfalls am Himmelfahrtstag um 10 Uhr findet bei mdr-Kultur der zweite „Kulturhauptstadt-Gottesdienst im Radio“ statt. Er wird live aus der Betstube des Bergwerks „Alte Elisabeth“ auf dem Gebiet der Himmelfahrt-Fundgrube in Freiberg gesendet. Die Predigt hält Superintendentin Hiltrud Anacker, durch die Liturgie führt Pfr. Dr. Michael Stahl. Am Gottesdienst wird auch der oberste Bergmann des Freistaats Sachsen, Oberberghauptmann Prof. Dr. Bernhard Cramer, beteiligt sein. Musikalisch wird der Gottesdienst unter anderem durch die Freiberger Bergsänger gestaltet.

Zum Hintergrund: Christi Himmelfahrt

Das seit dem 4. Jahrhundert gefeierte Fest zu Christi Himmelfahrt stellt eine Wegmarke im christlichen Jahreskreis dar und erinnert daran, dass sich nach dem Bericht des Evangelisten Lukas im Neuen Testament Jesus Christus vierzig Tage nach seiner Auferstehung von den Toten seinen Jüngern gezeigt hat. Danach sei er auf den Platz zur Rechten Gottes erhoben worden und Gott habe damit die Wahrheit der Botschaft Jesu bestätigt. Das dritte große Christusfest nach Weihnachten und Ostern wird am 5./6. Juni mit Pfingsten gefeiert.

Umfrage
Energiekrise: Müssen Sie in der Kirche frieren?

Cover FamilienSonntag 3-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Weihnachtsliedersingen im Kerzenschein
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Priestewitz
  • Adventskonzert
  • Kirche Wantewitz
  • , – Grimma
  • Kinderveranstaltung
  • Pfarrhaus Mutzschen
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 9: Eine Besuchsreise führte Delegierte der #ÖRK-Vollversammlung im September ins #Leipzig|er Land. Sie besu… https://t.co/IT2liNK54F
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die evang. #Andreaskirchgemeinde #Leipzig u. das ök. Begegnungszentrum „Pavillon der Hoffnung“ laden am 24. Dezembe… https://t.co/CpTQ9p3GvQ
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Themen d. aktuellen Ausgabe: Würdigung von Theologe Jochen #Klepper; wie Kirchen in Zukunft beheizt werden – Eindrü… https://t.co/0QNEhkyL6N
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 8: Einrichtung und Gemeinschaft zugleich – das Moritzburger #Diakonenhaus feierte Ende April das 150-jährig… https://t.co/Byp2k8SWEM
gestern

aktuelle Buchwerbung EVA

aktuelle Produkte der edition chrismon im chrismonshop unter chrismonshop.de

Jubiläum