Synode betet für Altbischof Rentzing

Landessynode mit Andacht im Haus der Kirche in Dresden gestartet – Wahlen für kirchliche Gremien auf der Tagesordnung
(so/epd)
  • Artikel empfehlen:
Die Landessynode tagt unter Coronaregeln im Haus der Kirche
Die Landessynode tagt unter Coronaregeln im Haus der Kirche © Uwe Naumann

Die Präsenztagung der sächsischen Landessynode im Haus der Kirche in Dresden hat mit einer Andacht begonnen. Dabei beteten die Synodalen auch um Heilung für den früheren Landesbischof Carsten Rentzing und gedachten dem schwer erkrankten Pfarrer mit einer stillen Minute. Nach der Andacht stehen heute verschiedene Wahlen von synodalen Vertretern in kirchliche Gremien auf dem Programm.

Das Präsenztreffen der 80 Synodalen und weiterer kirchlicher Vertreter ist unter den gegenwärtigen Corona-Bedingungen nicht unumstritten. Mehrere Synodale bleiben der Tagung auf Infektionsschutzgründen fern. Auch der langjährige Synodale und stellvertretendes Kirchenleitungsmitglied Uwe Gerd Liebert kam der Einladung nicht nach. Der Virologe am Uniklinikum Leipzig sagte auf Nachfrage, dass er die Tagung in Präsenz für "fahrlässig" und "absoluten Unsinn" halte. Die Synodalpräsidentin Bettina Westfeld hatte die Tagung mit einem "gut durchdachten Hygienekonzept" und dem Umstand von Wahlen verteidigt. Auf der Synode sprach sie die Kritik von einigen Synodalen auch an. Sie verwies zu Beginn der Plenarsitzung auf den Bericht des Landesbischofs Tobias Bilz, sich der Situation zu stellen und mit den Spannungen zu leben. Vor Beginn der Sitzung mussten sich alle Teilnehmenden auf das Coronavirus testen lassen.

Die neue sächsische Synode hatte sich im Sommer 2020 unter Corona-Bedingungen konstituiert. Das reguläre Herbsttreffen der 80 Synodalen war wegen der Pandemie komplett abgesagt worden. Die Synode ist das gesetzgebende Organ der Landeskirche und vertritt in Sachsen rund 663.000 Kirchenmitglieder. Sie tritt regulär zweimal im Jahr zusammen, jeweils im Frühjahr und im Herbst.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Glauchau
  • SilbermannOrgelPunktZwölf
  • St. Georgen
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • Klaviermusik
  • Dietrich-Bonhoeffer-Haus Gohlis
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 10 Tagen